Praxis für Logopädie
Isolde Wurzer
Verbale Entwicklungsdyspraxie , Lautgesten , Lautgesten in der Kindersprachtherapie , Seminare für Logopäden , Praxis für Logopädie Isolde Wurzer
  
Die Praxis
LOGOPÄDISCHE THERAPIEN BEI ISOLDE WURZER

Sich mitteilen zu können und richtig verstanden zu werden, ist eines der grundlegendsten Bedürfnisse, die wir als Menschen haben. Positive soziale Interaktion schafft Sicherheit und erlaubt uns eine konstruktive und aktive Auseinandersetzung mit unserer Umwelt. Störungen in der frühkindlichen Entwicklung, Verletzungen oder auch Erkrankungen können hierbei zu Beeinträchtigungen führen.
Mein Anspruch als Logopädin ist es, die Ursachen zu erkennen und individuelle Unterstützung im Rahmen einer logopädischen Therapie zu bieten, die Ihnen oder Ihrem Kind richtiges Sprechen und Sprachkompetenz ermöglicht – Was kann ich für Sie tun?

Isolde Wurzer
Logopädin, Autorin & Seminarleiterin

Ausbildungen:
Logopädie, Chirophonetik,
Märchenerzähler, Legasthenietherapie

Veröffentlichungen:
TOLGS-VED-Therapie-Leitwerk
Der-Lautgesten-Geheimverein

Isolde Wurzer
Logopädin, Autorin & Seminarleiterin

Ausbildungen:
Logopädie, Chirophonetik,
Märchenerzähler, Legasthenietherapie

Veröffentlichungen:
TOLGS-VED-Therapie-Leitwerk
Der-Lautgesten-Geheimverein

 
  
Kompetenzen
MEINE FACHLICHE SPEZIALISIERUNG

In meiner langjährigen Arbeit als Logopädin in eigener Praxis, habe ich mich mit der Verbalen Entwicklungsdyspraxie VED und dem Einsatz von Lautgesten in der Kindersprech-/Sprachtherapie intensiv beschäftigt. Durch deren Erforschung ist das Therapiesystem TOLGS (Therapie mit optimiertem Lautgestensystem) entstanden. Zunächst speziell im Hinblick auf die Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED) entwickelt, hat sich TOLGS als eine äußerst effektive Methode erwiesen, Lautgesten in nahezu allen Bereichen der Kindersprachtherapie einzusetzen und so die Therapie für Patient und Therapeut gleichermaßen positiv zu gestalten.


TOLGS-SEMINARE UND FORTBILDUNGEN

Neben meiner therapeutischen Arbeit gehören das Veranstalten von Seminaren, Fortbildungen, Gastvorträge an logopädischen Ausbildungseinrichtungen (z. B. dbl, bfl, IFF, Heimerer, Loguan, dgs), sowie Entwicklungen von innovativen Lautgesten-Lernspielen zu meinen Tätigkeiten.
Thematische Schwerpunkte sind dabei einerseits spezielle Störungsbilder wie z. B. die Verbale Entwicklungsdyspraxie (VED) und andererseits die Anwendung von Lautgesten nach der TOLGS-Methode in der Kindersprachtherapie allgemein. Viele Kolleginnen und Kollegen arbeiten bereits erfolgreich mit TOLGS. Wenn auch Sie sich für ein Seminar interessieren, sind Sie herzlich eingeladen:

 

TOLGS-VED-Seminar als EINZELPERSON

Sie sind Logopädin/Logopäde und interessieren sich für die Teilnahme an einem TOLGS-VED-Seminar in Hamburg?

TOLGS-VED-Seminar als GRUPPE

Sie haben eine größere logopädische Praxis/Einrichtung und interessieren sich für das TOLGS-VED-Seminar bei Ihnen vor Ort?

Kooperation mit BILDUNGSTRÄGERN

Sie betreiben eine logopädische Aus- oder Fortbildungseinrichtung und interessieren sich für eine Kooperation mit mir als Gastreferent?

 
  
Die nächsten Seminartermine
SEMINARE 2017/2018

06.09.2019 - 07.09.2019
TOLGS in der Kindersprachtherapie Intensiv-Seminar
Hamburg - 14:00 - 19:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Sa 9:00 - 18:30
Fortbildungspunkte 16
39 Plätze verfügbar

Anmeldeschluss: 01.09.2019
15.11.2019 - 16.11.2019
TOLGS bei VED Intensiv-Seminar
Hamburg - 14:00 - 19:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Sa 9:00 - 18:30
Fortbildungspunkte 16
22 Plätze verfügbar

Anmeldeschluss: 10.11.2019
28.02.2020 - 29.02.2020
TOLGS in der Kindersprachtherapie Intensiv-Seminar
Hamburg - 14:00 - 19:00 Uhr
14:00 - 19:00 Uhr
Sa 9:00 - 18:30
Fortbildungspunkte 16
40 Plätze verfügbar

Anmeldeschluss: 21.02.2020
 
  
Therapien
THERAPIEN, INDIVIDUELL UND MIT LIEBE ZUM DETAIL

Es gibt verschiedenste Gründe für eine logopädische Therapie – persönliche Vorraussetzungen können ebenso eine Rolle spielen, wie die Lebensumstände. Um den Patienten erfolgreich bei seiner Entwicklung begleiten zu können, gilt es, seine Individualität zu erkennen und zu würdigen. Medizinische Schubladen und Standardprogramme helfen dabei nicht weiter.
Vielmehr geht es darum, herauszufinden, wo Sie oder Ihr Kind Ihre Stärken haben und wo Sie Unterstützung benötigen und diese Unterstützung so zu gestalten, dass wir gemeinsam nachhaltige Erfolge erzielen.

 

Folgende Behandlungen gehören zu meinem Leistungsspektrum:

Therapien bei Kindern:
// Sprachentwicklungsverzögerung /-störung
// Aussprachestörung
// Dysgrammatismus
// Formulierungsschwäche
// Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung
// Myofunktionelle Störung
// Redeflussstörung (Stottern)
// Lese-Rechtschreibschwäche/-störung

Therapien bei Erwachsenen:
// Aphasie (Sprachstörung)
// Sprechapraxie
// Dysarthrie/Dysarthrophonie (sprechmotorische Störung)

Hinweis: Logopädische Behandlungen werden von einem Arzt verordnet und gehören zur medizinischen Grundversorgung der Krankenkassen.


Therapieschwerpunkte:

Verbale Entwicklungsdyspraxie VED – ein Störungsbild, das bei Kindern auftritt. Die Betroffenen können ihre Artikulationsorgane nicht willentlich steuern und koordinieren. Primär handelt es sich um eine Sprechstörung, aber sekundär wird das gesamte sich entwickelnde Sprachsystem erfasst. Herkömmliche Behandlungsmethoden, die bei anderen Aussprachestörungen helfen, stoßen bei einer VED oftmals an ihre Grenzen.

Late Talker – verfügen Kinder in einem Alter von 24 Monaten über einen Wortschatz von weniger als 50 Wörtern oder sind noch nicht in der Lage Zweiwortsätze zu bilden, spricht man von „Späten Sprechern“ (Englisch: „Late Talker“). Ungefähr die Hälfte der Kinder holt diese Sprachentwicklungsverzögerung bis zum dritten Geburtstag auf. Gelingt dies nicht, ist eine sprachtherapeutische Unterstützung sinnvoll.

Lautgesten – Handzeichen, die zur Unterstützung der Artikulationskompetenz eingesetzt werden. Jedem Sprachlaut wird eine Geste zugeordnet, die simultan zum Sprechen durchgeführt wird. Bei der Arbeit mit Lautgesten werden mehrere Sinneskanäle gleichzeitig aktiviert, was die Merkfähigkeit für Laute deutlich erleichtert. Besonders geeignet sind Lautgesten für die Behandlung bei VED.

TOLGSTherapie mit Optimiertem Laut-Gesten-System. Ein Therapiesystem, das sich auf Lautgesten stützt, die nach sprechmotorischen Gesichtspunkten ausgewählt und für das Alter von 2 bis 10 Jahren optimiert wurden. TOLGS kann bei vielfältigen Störungsbildern angewandt werden, insbesondere sehr erfolgreich bei VED.

 
  
Kontakt
DIE PRAXIS IN QUICKBORN

Praxis für Logopädie Isolde Wurzer

Marienhöhe 46, 25451 Quickborn
Tel. 04106 – 80 49 29
iw@logopraxis-iw.de
www.logopraxis-iw.de

Ansprechpartnerin: Isolde Wurzer

Wie ich Sie am besten unterstützen
kann, ermitteln wir in einem persönlichen
Gespräch, kontaktieren Sie mich gern!